Verhaltensregeln im Strafverfahren

Nachfolgend möchte ich Ihnen einige allgemeine Hinweise zu den Verhaltensweisen geben, die sich empfehlen, wenn man als Beschuldigter mit einem Strafverfahren konfrontiert ist. Hier handelt es sich um allgemeine Hinweise, die keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit haben, sondern je nach Einzelfall variiert werden müssen. I. Kenntnis vom Ermittlungsverfahren Sobald Sie davon Kenntnis erlangen, dass gegen Sie ein […]

Read More »

Steuerhinterziehung: Informationsquellen des Finanzamts

Die Finanzämter bekommen in vielen Fällen von außenstehenden Stellen Mitteilungen über steuerrelevante Sachverhalte, ohne dass diese Informationen durch das Finanzamt explizit angefordert werden müssen. Zunächst sind Notare, Standesämter und Gerichte Informationsquellen für das Finanzamt. So sind Notare verpflichtet, das Finanzamt über Gründungen, Kapitalerhöhungen oder Kapitalherausgaben, Umwandlung sowie Auflösung von Kapitalgesellschaften oder auch Verfügungen über Anteile […]

Read More »

Steuerhinterziehung – Gefängnisstrafe ab 1 Mio. Euro Hinterziehungssumme?

Der Bundesgerichtshof hat in seinem Urteil vom 02.12.2008 erstmals detailliert dazu Stellung genommen, welches Strafmaß grundsätzlich bei Steuerhinterziehung anzuwenden ist. Hier hat der Bundesgerichtshof festgelegt, dass für die Höhe des Strafmaßes entscheidend ist, wie hoch die jeweilige Hinterziehungssumme der Steuerhinterziehung war. Sind durch die Steuerhinterziehung € 100.000,00 und mehr hinterzogen worden, so kann nach der […]

Read More »

Schwarzarbeit – Schwarzarbeitbekämpfungsgesetz

Nachfolgend möchten wir Sie kurz über die strafrechtlichen Risiken zum Thema Schwarzarbeit informieren. Ein Risiko, dass für die Mandanten immer bedeutender wird. § 10 Schwarzarbeitbekämpfungsgesetz Wer Ausländer ohne Genehmigung und zu ungünstigen Arbeitsbedingungen beschäftigt, wird mit Geldstrafe oder mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bestraft. Wer dies gewerbsmäßig tut oder aus grobem Eigennutz, wird mit […]

Read More »

Die neue Rechtsprechung zur Steuerhinterziehung in der Praxis

In der Vergangenheit war es im Rahmen von Steuerstrafverfahren üblich, dass der Beschuldigte/Angeklagte durch die Bezahlung einer hohen Geldauflage, die Verhängung einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung regelmäßig verhindern konnte. Wer ausreichend Geldmittel hatte, konnte durch Schadenswiedergutmachung und Zahlung einer hohen Geldauflage regelmäßig dem Gefängnis entgehen. Dem hat nun der Bundesgerichtshof durch sein Urteil vom 02.12.2008 einen […]

Read More »